KiSchwAuerbach 2016

Kinderschwimmfest in Auerbach

Nachdem die „Großen“ der ASV Schwimmabteilung bereits vor 14 Tagen sportlich das Jahr 2016 eröffneten, kamen beim Auerbacher Kinderschwimmfest nun auch die „Kleinen“ zum Zug. Sie präsentierten sich bereits in hervorragender Form.

 

14 Mal standen sie dabei auf dem goldenen Treppchen. 12 Mal gab es Silber und 9 Mal die Bronzemedaille. Die jungen Schwimmer des Jahrgangs 2004-06 erkämpften zudem sich den silbernen Rang in der 4x50m Freistilstaffel in der Besetzung Theresa Beraus, Lara Riedl, Emilio und Lukas Eichner in 2:30,40 Minuten. Bronze sicherten sich die Großen - Felicia und Elena Tröger, Michael Kerschensteiner, Artur Wolf - über 4x50 m Lagen in 2:19,81 Minuten.

In der Mannschaftswertung belegten die Neumarkter Schwimmer somit Platz 3 hinter der SG Nordoberpfalz und dem TV Parsberg.

Vergolden konnte Toni Bierschneider (Jg. 2008) seine drei Starts über 25m Freistil in 0:21,44 Minuten, über 25m Brust in 0:26,00 Minuten sowie über 25m Rücken in 0:29,02 Minuten.

Emilio Eichner (Jg. 2006) stand ihm nicht nach. Auch er hatte das oberste Treppchen für sich abonniert. 50m Freistil meisterte er in beachtlichen 0:34,69 Minuten sowie die 50m Rücken in 0:44,54 Minuten und 50m Brust in0:43,75 Minuten.

Ein gelungenes Debüt gab Xaver Eckstein (Jg. 2007) nach nur wenigen Wochen im Schwimmtraining. Über 50m Brust in 0:54,47 Minuten war er für seine Konkurrenz uneinholbar. Die Silbermedaille erkämpfte er sich über 50m Freistil in 0:50,35 Minuten.

Theresa Beraus (Jg. 2005) überzeugte über 50m Rücken in 0:45,60 Minuten und wurde dafür mit Gold belohnt. Eine Bronzemedaille erschwamm sie sich über 50m Schmetterling in 0:49,53 Minuten. In neuer Bestzeit meisterte sie auch 50m Freistil in 0:47,17 Minuten (Platz 5).

Lara Riedl (Jg 2005) konnte alle ihre Starts versilbern. Über 50m Freistil blieb die Uhr für sie bei 0:38,25 Minuten, über 50mRücken bei 0:45,90 sowie über 50m Schmetterling bei 0:46,87 Minuten stehen.

Lukas Eichner (Jg.2004) sicherte sich bei seinen 4 Starts ebenfalls durchweg den silbernen Rang, 50m Freistil in 0:33,88, 50m Rücken in 0:42,20, 50m Schmetterling in 0:45,78 und 50m Brust in 0:47,18.

Ferdinand Nießlbeck (Jg. 2006) konnte sich über eine Bronzemedaille über 50m Freistil in 0:43,81 Minuten freuen.

Eine Bronzemedaille erkämpfte sich auch Jan Eric Jacksteit (Jg.2004) über 50m Freistil in 0:36,40 Minuten.

Eine weitere Bronzemedaille sicherte sich auch Savelij Schöck (Jg.2003) ebenfalls auf der Freistilstrecke in 0:34,32.

Die „Großen“ der Jahrgänge 2002/01 nutzten diesen Wettkampf für einen Formtest auf den Sprintstrecken.

Felicia Tröger (Jg.2002) war für ihre Konkurrentinnen nicht zu schlagen. Sie steuerte 4 Goldmedaillen und wertvolle Punkte für die Mannschaftswertung bei. 50m Freistil in 0:30,98, 50m Rücken in 0:35,25, 50m Schmetterling in 0:32,75 sowie 50m Brust in 0:38,68. Artur Wolf überzeugte über 50m Freistil in 0:28,35 und 50m Schmetterling in 0:31,38 Minuten. Silber sicherte er sich über 50m Rücken in 0:34,52 Minuten und über 50m Brust in 0:38,91 Minuten.

Michael Kerschensteiner (Jg. 2002) errang Silber über 50m Brust in 0:40,68 sowie jeweils Bronze über 50m Freistil in 0:33,19 Minuten und über 50m Schmetterling in 0:39,09. Zwei Mal Bronze steuerte auch Elena Tröger (Jg. 2001) über 50m Freistil in 0:30,53 und 50m Schmetterling in 0:33,69 bei.

Annika Beraus und Anika Jacksteit (beide Jg.2001) absolvierten nach bestandener Theorieprüfung ihr Kampfrichterpraktikum und verzichteten daher auf den Start bei dieser Veranstaltung. Sie stehen künftig dem Verein auch als Kampfrichter zur Verfügung.

pfeile02links
pfeil02rechts
Website Design Software NetObjects Fusion
GrafikASV-01

ASV 1860 NEUMARKT - SCHWIMMEN